Square Enix bringt zwei überraschende RPGs zu Sony State of Play

[ad_1]

Square Enix enthüllte zwei neue Titel, Die DioField-Chronik und Walküre Elysium, um das Sony State of Play-Event am Mittwoch abzuschließen. Beide Spiele werden irgendwann im Jahr 2022 veröffentlicht.

Die DioField-Chronik ist ein taktisches Rollenspiel, das sehr an den Fanfavoriten erinnert Final Fantasy-Taktiken. Aber, Die DioField-Chronik bietet im Gegensatz zu moderner 3D-Grafik Final Fantasy-Taktiken‘ 16-Bit-Stil. Der Trailer zeigte etwas Gameplay sowie einige Story-Elemente. Eine interessante Erkenntnis aus dem Trailer ist, dass das Spiel kein rasterbasiertes Bewegungssystem hat, sondern etwas, das eher der XCOM-Serie ähnelt.

In The DiofieldChronicle reist eine Armee in eine neblige Stadt.

Die DioField-Chronik wird dieses Jahr auf PS4 und PS5 veröffentlicht und wird auch auf der Xbox-Familie von Systemen, Nintendo Switch und Steam verfügbar sein. Die Veröffentlichungsfenster für diese Systeme wurden nicht bestätigt.

Zum Abschluss des State of Play-Showcases gab Square Enix an Walküre Elysium, ein neues Action-RPG, das mit der Valkyrie Profiles-Serie verbunden ist. Während des Trailers sahen wir Hinweise auf einige der Story-Beats für Walküre Elysium, sowie etwas Gameplay. Es scheint, dass Spieler diese Fantasiewelt erkunden und Combo-basierte Angriffe in Echtzeit ausführen dürfen. Walküre Elysium wird dieses Jahr für PS4 und PS5 sowie für den PC erscheinen.

Zwei kommende Square Enix-Spiele wurden ebenfalls früher im State of Play hervorgehoben. Fremder des Paradieses: Final Fantasy Origin hat eine neue spielbare Demo, die heute verfügbar ist. Wir haben auch ein neues hochoktaniges Gameplay von gesehen Verlassen. Der Trailer kommt nach einer kürzlichen Ankündigung, dass das Spiel auf später in diesem Jahr verschoben wurde.

Empfehlungen der Redaktion






[ad_2]

Leave a Comment