So sehen Sie sich den March State of Play von PlayStation an

[ad_1]

Nur einen Monat nach seinem letzten Showcase hat Sony bereits einen weiteren State of Play auf dem Weg. Die bissigen Vitrinen bieten in der Regel Einblicke in das, was das Unternehmen für die nächsten Monate geplant hat, normalerweise einschließlich einer guten Anzahl von Spielankündigungen oder Veröffentlichungsterminen.

Basierend auf der Beschreibung von Sony zum State of Play-Showcase dieses Monats können wir mehr davon erwarten. Hier erfahren Sie, wie Sie den State of Play im März sehen können, wann er ausgestrahlt wird und was Sie erwarten können.

Wann ist der Stand der Dinge im März?

Sony gibt der Gerüchteküche nicht viel Zeit, um sich mit seinem neuesten State of Play zu drehen. Die Show wird morgen, Mittwoch, 9. März, um 14 Uhr PT (17 Uhr ET) ausgestrahlt. Während es für diejenigen an der Ostküste später am Tag ist, ist dieses Zeitfenster für Sonys State of Play-Showcases nichts Neues. Der State of Play im März dauert kurze 20 Minuten.

Wie können Sie sich den State of Play im März ansehen?

Wie alle anderen PlayStation State of Play-Showcases wird das morgige zur gleichen Zeit auf den YouTube- und Twitch-Kanälen von PlayStation ausgestrahlt. Allerdings tendiert einer dazu, dem anderen voraus zu sein, also kreuzen Sie unbedingt beide an, wenn Sie die Ankündigungen so schnell wie möglich sehen möchten.

Was wird beim State of Play im März gezeigt?

Der morgige State of Play wird sich auf die japanischen Publisher von PlayStation konzentrieren, was bedeutet, dass wir leicht Capcoms Resident Evil-Ports der nächsten Generation oder sogar einige Aufnahmen von a sehen könnten Resident Evil 4 neu machen. Wir werden auch einige Updates zu Spielen von anderen Entwicklern auf der ganzen Welt erhalten, also ist es sehr wahrscheinlich, dass dies der Fall ist Ghostwire: Tokio wird irgendwann gezeigt werden, insbesondere mit dem bevorstehenden Veröffentlichungsdatum. Was eine Nicht-Spiel-Ankündigung betrifft, könnte Sony diesen Stand der Dinge auch nutzen, um Spartacus, seinen angeblichen Game Pass-Konkurrenten, zu enthüllen.

Was wir während des State of Play nicht sehen werden, ist das kommende VR-Headset von Sony, die PlayStation VR2, oder ihre Software. In seinem Beitrag zur Ankündigung der Show erklärte Sony ausdrücklich, dass es „in dieser Sendung keine Updates für PlayStation VR2-Titel oder -Hardware geben wird“.

Empfehlungen der Redaktion






[ad_2]

Leave a Comment