So sehen Sie sich AMDs CES 2022 Keynote heute an und was Sie erwartet

[ad_1]

AMD und seine beiden erbitterten Silizium-Konkurrenten Intel und Nvidia werden heute alle Keynotes auf der CES 2022 halten, nur wenige Stunden voneinander entfernt. Den Auftakt machte AMD jedoch mit seiner Pressekonferenz, die um 7:00 Uhr PT begann.

Sie können sich die Veranstaltung unten noch einmal ansehen oder sich alles ansehen, was AMD auf seiner CES-Keynote angekündigt hat, einschließlich Ryzen 6000, neue mobile GPUs und vieles mehr.

So sehen Sie sich die CES 2022-Produktpremiere von AMD an

Ähnlich wie bei den jüngsten Produktankündigungen, die während der globalen Gesundheitspandemie stattgefunden haben, präsentierte AMD seine Präsentation per Livestream. Die gute Nachricht ist, dass Sie die Ankündigungen von AMD bequem – und sicher – von zu Hause aus verfolgen können. Die Veranstaltung begann am 4. Januar um 7 Uhr PT (10 Uhr ET).

Die Keynote kann auf der Website von AMD eingesehen werden, und weitere Details finden Sie auf der speziellen Produktpremieren-Landingpage des Unternehmens.

Den oben eingebetteten YouTube-Stream der Veranstaltung können Sie sich ansehen.

Laut AMD werden Aufzeichnungen der Keynote im Anschluss an die Veranstaltung auf der Website des Unternehmens verfügbar sein.

Alles, was AMD auf der CES 2022 angekündigt hat

AMD CEO Lisa Su hält eine Zen 4 CPU in der Hand.
AMD

Die Produktpremiere von AMD auf der CES 2022 war vollgepackt mit allerlei neuen Produkten und Updates, von neuen mobilen CPUs bis hin zu Desktop-GPUs. Das Unternehmen kam mit allen Waffen heraus und zielte mit einer Reihe neuer Produkte auf die Rivalen Nvidia und Intel.

Eine der interessanteren Einführungen war eine Reihe von Ryzen 3D VCache-CPUs. Diese werden im kommenden Ryzen 7 5800X3D erscheinen, der laut AMD der „schnellste Gaming-Prozessor der Welt“ ist. Er erreicht diese Auszeichnung dank des 3D-VCache, bei dem es, in Laiensprache ausgedrückt, darum geht, eine weitere Cache-Schicht auf das vorhandene CPU-Design zu stapeln. In der Praxis könnte Ihnen das den dreifachen L3-Cache einbringen, was eine spürbare Verbesserung der Spieleleistung bringen sollte. AMD behauptet, dass der 5800X3D bis zu 36 % schneller sein wird als sein vorheriger Gaming-Champion, der 5900X.

Preisinformationen für die Grafikkarte AMD RX 6500 XT.

Das war nicht die einzige CPU-Aktion von AMD. Das Unternehmen brachte auch einen kleinen Vorgeschmack auf die Ryzen 7000 Zen 4-Reihe. Dieser unterstützt DD5-Speicher und PCI-Express 5 und wechselt zu einem LGA-Format (Land Grid Array). Die Chips werden auch vom aktuellen 7-nm-Prozess auf den 5-nm-Prozess umgestellt. Und auf der Laptop-Seite zeigte AMD eine Reihe von Ryzen 6000-Mobilchips. Diese können bis zu 5 GHz erreichen, um die CPU-Leistung um 30 % zu steigern, und bieten Unterstützung für DDR5-Speicher, Wi-Fi 6e und eine stark verbesserte integrierte Grafikleistung.

Apropos Grafik, auch hier gab es viel zu bedenken. AMD stellte eine neue budgetfreundliche Desktop-GPU in Form der RX 6500 XT vor, einer Einstiegskarte zum Preis von 199 US-Dollar. Das Ziel hier sind Gamer, die mit einer Auflösung von 1080p spielen, wobei AMD sagt, dass die RX 6500 XT die Konkurrenz Nvidia GTX 1650 in bestimmten Spielen um bis zu 59 % übertrifft. Bei den Laptop-GPUs wurde die 6000M-Serie um acht neue Grafikkarten erweitert, die den Kampf für mobile Spiele zu Nvidia führen sollen. Am oberen Ende steht die RX 6850M XT, die beispielsweise 7 % schneller ist als die vorhandene 6800M. Und in dünnen und leichten Laptops gibt es eine neue 6000S-Serie von GPUs, die mehr Leistung bieten soll, ohne dass ein kräftiges tragbares Gerät erforderlich ist.

Für die neuesten Informationen zu den Ankündigungen von AMD und die gesamte CES 2022-Berichterstattung folgen Sie unbedingt dem CES-Hub von Digital Trends.

Empfehlungen der Redaktion






[ad_2]

Leave a Comment