Peacocks WWE Evil-Trailer stellt die bösen Jungs des Wrestlings in den Mittelpunkt

[ad_1]

In der Welt des Wrestlings werden Helden und Schurken „Gesichter“ bzw. „Absätze“ genannt. Fans sollen die Guten/Gesichter anfeuern und die Bösen/Absätze ausbuhen. Aber manchmal lieben die Massen die Bösewichte einfach mehr als die Helden. Das kann John Cena bestätigen. Vor seinem jüngsten Durchbruch als Peacemaker verkörperte Cena die meiste Zeit seiner WWE-Karriere ein Gesicht. Und Cena wurde trotz seines Erfolgs im Ring oft aus dem Gebäude ausgebuht.

Vielleicht hat Cena deshalb eine neue Serie geschaffen, WWE-Böse, das einige der größten Bösewichte der WWE in ihren eigenen Worten untersucht. Cena moderiert auch die Show, in der jede Folge einen anderen Darsteller ins Rampenlicht rückt. Aus der klassischen Ära gibt es „Hollywood“ Hulk Hogan, Ric Flair, Undertaker und Kane. Auch moderne Wrestler wie Roman Reigns, Randy Orton, Sasha Banks und Mike „The Miz“ Mizanin kommen auf ihre Kosten. Sogar Stephanie McMahon, die Erbin des Unternehmens, wird in einer eigenen Folge zu sehen sein.

Hier ist die offizielle Beschreibung der Serie von Peacock.

„Der Kampf zwischen Gut und Böse ist so alt wie die Zeit selbst. Aber die Grenze zwischen beidem ist oft fließend … und manchmal ist es einfach eine Frage der Perspektive, für welche Seite man steht. Dieses faszinierende Thema steht im Fokus von WWE-Böse, ein unterhaltsames psychologisches Exposé über die Köpfe der teuflischsten Schurken in der WWE-Geschichte. Reise in die tiefsten und dunkelsten Abgründe der Psyche dieser WWE-Superstars, decke heimtückische Geheimnisse auf und erforsche die realen Beweggründe für ihre Hinwendung zur dunklen Seite. Untersuchen Sie die ultimativen Schurken der WWE, von „Nature Boy“ Ric Flair, The Miz und „Legit Boss“ Sasha Banks bis hin zu „Milliardärsprinzessin“ Stephanie McMahon, „The Viper“ Randy Orton und „Hollywood“ Hulk Hogan die ‘Brüder der Zerstörung’ und der ‘Kopf der Tafel’ höchstpersönlich, Roman Reigns! Entdecken Sie, warum es ohne Dunkelheit kein Licht gibt und warum es keinen Helden gibt … ohne einen wahren Bösewicht.“

Das Poster für WWE Evil.

Die erste Folge von WWE-Böse Premiere auf Peacock am Donnerstag, den 24. März.

Empfehlungen der Redaktion






[ad_2]

Leave a Comment