IPS Black debütiert auf Dell-Monitoren, um den Kontrast erheblich zu verbessern

[ad_1]

Digital Trends kann eine Provision verdienen, wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen.

Dell hat mit freundlicher Genehmigung von LG Display zwei neue 4K-Monitore vorgestellt, die die neueste IPS-Black-Technologie verwenden. Die 27-Zoll-Modelle U2723QE und 32-Zoll-Modelle U3223QE sind beide 4K-UltraSharp-Displays, die laut Dell 35 Prozent tiefere Schwarztöne liefern als derzeit auf dem Markt erhältliche IPS-Displays.

Dies sind bisher die ersten Monitore, die diese Anzeigetechnologie verwenden, und wir wissen noch nicht viel darüber. Derzeit dominieren Mini-LED- oder OLED-Monitore den Markt, wenn es um verbesserten Kontrast und Schwarzwert geht, wie bei teuren Optionen wie dem LG UltraFine Pro OLED oder dem ROG Swift PG32UQ Mini-LED-Monitor zu sehen ist. IPS Black ist nicht unbedingt eine Alternative zu diesen, könnte aber die Bildqualität herkömmlicher LED-Panels verbessern, die viel billiger zu produzieren sind.

Die Monitore Dell U2723QE und U3223QE sind mit IPS Black-Technologie ausgestattet.

IPS Black-Displays scheinen die Monitore zu sein, nach denen Verbraucher suchen könnten, wenn sie eher im Produktivitätsbereich tätig sind, wobei der U2723QE derzeit für 780 US-Dollar und der U3223QE für 1.150 US-Dollar verkauft wird.

Die Displays sind ähnlich, mit einem Kontrastverhältnis von 2000:1, einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz, einer Spitzenhelligkeit von 400 Nits und einer Reaktionszeit von 8 ms.

Die Dell-Modelle sind eher einfach im Design, mit Platz auf der Rückseite der Monitore für leicht zu organisierende Anschlüsse. Sie werden auch mit angebrachten Ständern und Platz auf ihren Sockeln geliefert, damit die Kabel leicht gesammelt werden können.

Beide Monitore verfügen über einen USB 3.2 Gen 2 USB-Hub mit sechs Anschlüssen, der mit 10 Gbit/s läuft. Der Haupt-USB-C Upstream-Port unterstützt bis zu 90 Watt Leistung über USB-PD, während die Hubs auch den DisplayPort 1.4 Alt-Modus und den KVM-Modus unterstützen. Ein zweiter USB 3.2 Gen 2 Upstream-Anschluss unterstützt USB-Daten, während der USB 3.2 Gen 2 Downstream-Anschluss das Laden mit 15 W unterstützt.

Weitere Anschlüsse umfassen HDMI, DP 1.4 und Daisy-Chaining-Eingang sowie einen RJ45-Anschluss und eine 3,5-mm-Audiobuchse.

Die beiden Displays unterscheiden sich in der Leistungskapazität – das 27-Zoll-Modell U2723QE kann 25,9 W Leistung aufnehmen, während das 32-Zoll-Modell U3223QE 29,4 W benötigen kann. Der Strombedarf für beide Modelle kann auf bis zu 220 W steigen, wenn viele USB-Peripheriegeräte angeschlossen sind.

Diese neuen Monitore sind bereits auf der Website von Dell erhältlich.

Empfehlungen der Redaktion






[ad_2]

Leave a Comment