iPhone SE 3-Gerücht neckt MagSafe-Unterstützung mit größerem Akku

[ad_1]

In einem, was als wildes Last-Minute-Gerücht eingestuft werden kann, könnte Apple eine große Überraschung in Form der Unterstützung für das Aufladen von MagSafe auf dem iPhone SE 3 liefern. Laut einem Bericht des koreanischen Blogs Naver Das MagSafe-Ladesystem, das Lieferkettenquellen aus Taiwan zitiert, macht sich auf den Weg zur Aktualisierung des iPhone SE 2022, zusammen mit einer bemerkenswerten Verbesserung der Akkulaufzeit.

Das magnetgestützte kabellose Ladesystem kam erstmals 2020 mit dem iPhone 12 Quartett auf den Markt und soll Gerüchten zufolge auch für zukünftige iPads auf dem Designtisch liegen. Apple bietet jedoch seit dem iPhone 8, das auch als Grundlage für das iPhone SE von 2020 und angeblich auch für dessen Nachfolger dient, Unterstützung für kabelloses Laden an.

Neben der MagSafe-Unterstützung erwähnt der Bericht auch deutliche Verbesserungen der Akkulaufzeit für das iPhone SE der dritten Generation. Der 1.821-mAH-Akku im iPhone SE 2020 war einer seiner schwächsten Punkte, da das Telefon selbst bei mäßiger Nutzung Schwierigkeiten hatte, einen ganzen Tag zu halten. Das Pushen seines A13 Bionic-Prozessors mit anspruchsvollen Spielen leerte den Tank noch schneller.

Ein iPhone SE-Konzept mit MagSafe.

Um diesen Mangel zu beheben, wird die Akkukapazität Berichten zufolge erhöht, was definitiv eine gute Nachricht für Leute ist, die sich das iPhone SE 3 leisten wollen. Apple hat sich bei der iPhone 13-Serie auch auf die Akkulaufzeit konzentriert, also ist es ein kluger Schachzug für das Unternehmen diese Lebensqualität auch bei seinem preisgünstigeren Modell. Das neueste Gerücht wirbt auch für den Ceramic Shield-Schutz für Apples Budgetangebot. Für die Unwissenden ist Ceramic Shield die schützende Glasbeschichtung, die Apple mit der iPhone 12-Serie verwendet hat. Ceramic Shied auf dem iPhone SE soll einen viermal besseren Fallschutz bieten als ältere iPhones und wäre ein süßer Vorteil.

Schließlich wiederholt der Bericht auch den angeblichen Preis von 399 $. Der hauseigene A15 Bionic Chip soll die Dinge unter der Haube in Bewegung halten, während der Bildschirm wahrscheinlich ein 4,7-Zoll-LCD-Panel sein wird. Es ist unklar, ob Apple einen neuen Anstrich für das iPhone SE 3 geplant hat. Denken Sie jedoch daran, dass dies bestenfalls nur Gerüchte sind und für ein Telefon mit diesem Preisschild zu gut klingen, um wahr zu sein. Behandeln Sie das alles natürlich mit einer großzügigen Portion Skepsis.

Empfehlungen der Redaktion






[ad_2]

Leave a Comment