Die ESPN-App fügt endlich die lang erwartete Funktion hinzu

[ad_1]

Mit ihrem neuesten Update hat die ESPN-App endlich SharePlay-Unterstützung für alle Benutzer von Apple-Geräten gebracht. SharePlay ist eine seit langem gewünschte Funktion für ESPN+, da es iPhone- und iPad-Besitzern ermöglicht, Inhalte über FaceTime auf mehreren Geräten anzusehen und zu teilen.

Als es zum ersten Mal eingeführt wurde, schien SharePlay das perfekte Tool für ein Unternehmen wie ESPN zu sein, da das Anschauen von Sportspielen mit Freunden und der Familie so viele Fans mit Spielen beschäftigt. Jetzt, da es endlich da ist, müssen Fans nicht mehr im selben Raum sein, um gemeinsam Spiele anzusehen. Diese Funktion ist jetzt besonders willkommen in der aktuellen Pandemielandschaft, die Menschen häufig davon abhält, sich körperlich zu nähern.

Derzeit unterstützt ESPN SharePlay auf iPhones und iPads mit den Updates für iOS 15.1 und iPadOS 15.1, plant jedoch, es laut einer offiziellen Pressemitteilung von ESPN in einem Update, das später in diesem Monat erscheint, auf Apple TV zu bringen. Die Veröffentlichung gibt an, dass SharePlay für alle Aspekte von ESPN+ verwendbar ist, von Live-Streaming-Spielen bis hin zu den Originalinhalten der App.

SharePlay ermöglicht es bis zu 32 verschiedenen Gerätebesitzern, alle Inhalte in einer einzigen Sitzung anzusehen, und öffnet so die Tür für groß angelegte Remote-Viewing-Partys für Sportspiele auf ESPN+. Es ist wichtig zu beachten, dass alle Parteien, die ESPN+-Inhalte mit anderen über SharePlay streamen möchten, vor dem Teilen bei einem ESPN+-Konto angemeldet sein müssen. Alle Geräte müssen außerdem mit den Updates für iOS 15.1 oder iPadOS 15.1 auf dem neuesten Stand sein, um SharePlay zu unterstützen.

Die ESPN+ SharePlay-Funktionen sind derzeit nur in den USA verfügbar, ohne ein Wort über die Unterstützung für andere Länder oder Regionen.

Empfehlungen der Redaktion






[ad_2]

Leave a Comment